Adresse: 04071 Ukraine, Kiew, Podil, Schekavitskaja-Str. 30/39, of. 4 E-mail: info@primetour.uaPhone +38 (044) 207-12-55Lizenz von Tour Operator-Nr.: АГ №580812Sitemap

Ortschaft Ukrainka, Dnepr, in der Ferne - Tripolje. Kiewer Gebiet.
 
+38 (044) 207-12-55
+38 (096) 940-00-00
+38 (099) 550-00-00

Мы поддерживаем
реформы в Украине
и работаем
исключительно через
расчетный счет!
Ortschaft Ukrainka, Dnepr, in der Ferne - Tripolje. Kiewer Gebiet.
Sonntag, 15 September 2019

Menu

Theater in Kiew > Kiewer dramatisches Theater „Na Podole“

     

Adresse:  Kontraktovaja Platz, 4 (Gasthof)
Telefon:   425-54-89

Website: http://www.theatreonpodol.com/

Wie die Gründer dieses Theaters behaupten, wurde es lange vor seiner offiziellen Stiftung 1987 geboren. Es stammt aus einer schöpferischen Gruppe, die sich um Regisseur Vitalij Malachov herausgebildet wurde, der  am Ende 1970-er durch sensationelles Debüt des Theaterstücks „Märchen über Monika“  in die Theatergemeinschaft eingedrungen war. Bald darauf wurde der 24-jährige Malachov zum Chefregisseur des neugegründeten Kiewer Estradetheaters. Zu jener Zeit war er der jüngste Chefregisseur in der UdSSR! An die schöpferische Belegschaft - welche die Schauspieler, Tänzer, Jazz-Band, Sänger etc. verband – schlossen sich die Künstler an, mit denen V. Malachov bis heute arbeitet. Das sind: V. Kusnezov, T. Plaschenko, А. Sergijenko, А. Krizhanovsky, I. Krikunov, К. Malachova, А. Parchomenko, V. Andrijenko. Hier begannen ihre Laufbahn A. Levit, L. Tebenkova, V. Ivanenko, А. Kotschnev, V. Tschiglajev, А. Djatschenko, А. Tsekalo mit dem  Ensemble „Schljapa/Hut“. Die 9 Klasse nicht abgeschlossen zu haben, kam hier der heute sehr bekannte Schauspieler und Sänger N. Dzhigurda, der nach den Aussagen von Malachon die „Gnomen und anderen ungewöhnlichen Gestalten“ spielte.

Die Malachovs Aufführungen in der ersten Hälfte 1980-er waren nach eigener Art „revolutionär“. Die Schauspiele jener Zeit, wie „Nacht der Wunder“ nach  W. Shakespeare (1980),“Sophokles. Shakespeare. Brecht“ (1983), „Wertep/ Weihnachtskrippe“ von V. Schevtschuk (1989), „Wir sind jetzt zu zweit“ nach F.G. Lorca (1991), „Jago“ nach  Shakespeare (1994) sind im Gedächtnis als Karnevalexperimente, „Toben“ der Form bei origineller Interpretierung des Inhalts erhalten. Der Regisseur experimentierte bewusst, beherrschend dabei verschiedene Müglichkeiten und Arten der  Theaterhandlungen.

 Das Estradetheater hatte bewiesen, dass die echte Kunst bei beliebigen Regimes für sich alleine bleiben kann, ohne der Zeitkonjunktur dienen zu haben. Im Jahre 1987 auf der „Welle“ der Umgestaltung („Perestroika“) traf V. Malachov die Entscheidung ein eigenes Theater unter dem Namen „Na Podole“ zu gründen.

Von 1987 bis 1994 gab das Theater „Na Podole“ sehr oft Gastrollen  im Ausland. Alee Gastspiele erregten großes Interesse und Anerkennung  seitens Publikums. Das Theaterstück „Wertep/ Weihnachtskrippe“ wurde auf dem Ersten Weltfestival in Ankara mit einem Sonderpreis ausgezeichnet. „Nacht der Wunder“ nach W. Shakespeare hatte die britische Zeitung „The Observer“ mit dem „bodenlosen Ozean während des Sturmes“ verglichen.  Mit Aufführungen nach  Shakespeares Werken in England Gastspiele zu machen ist sehr riskant: die Stellungnahme des einheimischen Publikums zu  „fremden“ Inszenierungen ist sehr  eifersüchtig. Das Risiko hat sich bewährt -  über das Theater schrieben die führenden Zeitungen Großbritanniens; die Theatertruppe  wurde als eine der besten unter 900 anerkannt, die am Theaterfestival in Edingburgh  teil nahmen. Über ukrainisches Theater und überhaupt über ukrainsche Theaterkunst sei damals in Europa beinahe zum ersten Mal gesprochen worden.

Das laufende Repertoire des Theaters „Na Podole“ (In Podol) enthält über 50 Schauspiele. Die schöpferische Truppe samt deren künstlerischer Leiter-Direktor Vitalij Malachov ist in 15 Nominationen von „Kiewer Pektoral“ Preisträger geworden. Im Jahre 2006 wurde dem Theater der Status „Akademisches“ verliehen und zwei Jahre später wurde Vitalij Malachov zum Laureaten des Nationalen Taras Schevtschenko-Preises im Bereich der Kunst der Ukraine und ist mit dem  Titel des Volksschauspieler der Ukraine ausgezeichnet worden.   

Fassungsvermögen des Saales – 70 Plätze. Sehr bekannt ist Theater-Büfett, welches die ganze erste Etage besitzt und gilt als Stolz des Theaters. Zurzeit ist ein neues Theatergebäude auf dem Andreas-Abstieg im Bau.

     



Das Kiewer nationale akademische Theater für Oper und Ballett Das Kiewer nationale akademische Theater für Oper und Ballett

Das Nationale Akademische ukrainische Drama-Theater namens Ivan Franko Das Nationale Akademische ukrainische Drama-Theater namens Ivan Franko

Kiewer nationales  akademisches Operetten-Theater Kiewer nationales akademisches Operetten-Theater

Das nationale akademische Theater des russischen Dramas namens Lesya Ukrainka Das nationale akademische Theater des russischen Dramas namens Lesya Ukrainka

Das Kiewer akademische Junge Theater Das Kiewer akademische Junge Theater

Kiewer akademisches Puppen-Theater Kiewer akademisches Puppen-Theater

Kiewer akademisches Theater des jungen Zuschauers „na Lipkach“ Kiewer akademisches Theater des jungen Zuschauers „na Lipkach“

Nationales Zentrum der Theaterkunst namens Les Kurbas Nationales Zentrum der Theaterkunst namens Les Kurbas

Kiewer staatliches akademisches Drama-und Komödietheater auf dem Linken Ufer  Kiewer staatliches akademisches Drama-und Komödietheater auf dem Linken Ufer

Kiewer akademisches Oper -und Ballett- Kommunaltheater für Kinder und Jugendlichen Kiewer akademisches Oper -und Ballett- Kommunaltheater für Kinder und Jugendlichen

Nationale Philharmonie der Ukraine Nationale Philharmonie der Ukraine

Nationalhaus für Orgel- und Kammermusik Nationalhaus für Orgel- und Kammermusik

Haus des Akteurs Haus des Akteurs

Kiewer dramatisches Theater «Bravo» namens Ljubov Titarenko Kiewer dramatisches Theater «Bravo» namens Ljubov Titarenko

Studio der Theaterkunst  «Sozvesdije/Sternbild» Studio der Theaterkunst «Sozvesdije/Sternbild»

Kiewer dramatisches Theater „Na Podole“  Kiewer dramatisches Theater „Na Podole“

Theater  \ Theater "Goldenes Tor"

«MOST» (Brücke) Kiewer Theater-Studio  – das interaktive moderne Jugendtheater «MOST» (Brücke) Kiewer Theater-Studio – das interaktive moderne Jugendtheater

Theater «Koleso» (Rad) Theater «Koleso» (Rad)

Kiewer Kammertheater-Studio  «Divny Samok» („Wunderbares Schloss“) Kiewer Kammertheater-Studio «Divny Samok» („Wunderbares Schloss“)

Freies Theater Freies Theater

Theater  «Modern-Ballett» Theater «Modern-Ballett»

Theater «Freie Bühne» Theater «Freie Bühne»

Kiewer Musiktheater namens  G. F. Kwitka-Osnovjanenko Kiewer Musiktheater namens G. F. Kwitka-Osnovjanenko

Neues Theater „Na Petscherske“  Neues Theater „Na Petscherske“

Theater «Akteur» Theater «Akteur»

Kommunaltheater «Kiew» Kommunaltheater «Kiew»

Kiewer Kommunalpuppentheater Kiewer Kommunalpuppentheater

Theater der Marionetten Theater der Marionetten

Theater des plastischen Dramas  auf Petschersk Theater des plastischen Dramas auf Petschersk

Theater-Studio der Improvisierung «Schwarzes Quadrat » Theater-Studio der Improvisierung «Schwarzes Quadrat »

Theaterzentrum der Kiewer Mogiljanskaja-Akademie Theaterzentrum der Kiewer Mogiljanskaja-Akademie

Kiewer Theater der Poesie «Muschlja» Kiewer Theater der Poesie «Muschlja»

Jugendtheater «Offener Blick» Jugendtheater «Offener Blick»

Zentrum der modernen Kunst  «Dach» Zentrum der modernen Kunst «Dach»

Kiewer Theater des jüdischen Liedes «Neshome» Kiewer Theater des jüdischen Liedes «Neshome»

Jüdische Musik-und Drama-Theater namens  Scholem Alejchem Jüdische Musik-und Drama-Theater namens Scholem Alejchem

Frauentheater  «Na Gruschkach» Frauentheater «Na Gruschkach»

"Swetlij Theater" (Helles Theater) (für Kinder)

Übungstheater bei Kiewer Nationaluniversität für Theater, Kino und TV namens Karpenko-Karij Übungstheater bei Kiewer Nationaluniversität für Theater, Kino und TV namens Karpenko-Karij

Musik-und Drama-Zigeunertheater « Romanze » Musik-und Drama-Zigeunertheater « Romanze »

Theater-Studio «Junge Oper» bei der Nationalen Musikakademie der Ukraine Theater-Studio «Junge Oper» bei der Nationalen Musikakademie der Ukraine

Theater der ukrainischen Tradition «Spiegel» Theater der ukrainischen Tradition «Spiegel»

Theater-Studio «Raido» Theater-Studio «Raido»

Dance Company Lelio-Theater Dance Company Lelio-Theater

Autorentheater-Cafe auf Obolon «ТеатрионЪ/Theatrion» Autorentheater-Cafe auf Obolon «ТеатрионЪ/Theatrion»

Theater  «Silberinsel» Theater «Silberinsel»

Jugendtheaterstudio «Aus Jenseits»      Jugendtheaterstudio «Aus Jenseits»

Volkstheater «Arsenal» Volkstheater «Arsenal»

Lasertheater «Lux Aeterna» Lasertheater «Lux Aeterna»

Theater «Raduga/Regenbogen» des Kulturzentrums der Ukrainischen Gesellschaft  der Tauben Theater «Raduga/Regenbogen» des Kulturzentrums der Ukrainischen Gesellschaft der Tauben