Adresse: 04071 Ukraine, Kiew, Podil, Schekavitskaja-Str. 30/39, of. 4 E-mail: info@primetour.uaPhone +38 (044) 207-12-55Lizenz von Tour Operator-Nr.: АГ №580812Sitemap

Die Brest-Litovsker Autobahn in der Nähe vom Kiewer Polytechnischen Institut (heutiger Sigesprospek) am Anfang des 20. Jahrhunderts.
 
+38 (044) 207-12-55
+38 (096) 940-00-00
+38 (099) 550-00-00

Мы поддерживаем
реформы в Украине
и работаем
исключительно через
расчетный счет!
Die Brest-Litovsker Autobahn in der Nähe vom Kiewer Polytechnischen Institut (heutiger Sigesprospek) am  Anfang des 20. Jahrhunderts.
Mittwoch, 05 Oktober 2022

Menu

Artikel >  In die Ukraine ist eine der berühmtesten weltweit Skulpturen - Meisterwerk von Jaume Plensa „Haus des Wissens“ eingetroffen.

Die 6 Tonnen- schwere Skulptur wurde per drei Lkw in ein Lager vor Kiew geliefert. Hier wird sie auf ihre  Installation  warten. 

Kiewer sowie die Gäste unserer Stadt können die Skulptur „Haus des Wissens“ schon am 02. Juni sehen – sie wird im Nationalen Botanischen Garten namens Grischko im Rahmen des speziellen Projekts am ersten Internationalen  Festival der Skulpturen „Kyiv Sculpture Project“ installiert.

Laut Aussagen der Kuratorin von „Kyiv Sculpture Project“ Frau  Catherine Taylor, ist das „Haus des Wissens“ die größte und gleichzeitig  die brüchigste Schöpfung unter allen Meisterwerken, die an diesem Festival  präsentiert werden sollen. Denn bei deren Höhe von 8 Meter, ist die Dicke des Alu-Bleches - aus dem die durchbrochenen Buchstaben   angefertigt sind – lediglich 1,0 Zentimeter.

Die symbolische Skulptur „Haus des Wissens“ stellt die Gestalt des Menschen dar, die aus zahlreichen Metallbuchstaben zusammengesetzt ist. In der Nacht leuchtet die Skulptur. 

Der Bildhauer Jaume Plensa ist Teilnehmer an mehr als 110 großen Ausstellungen und Autor von 130 Privatexpositionen. Seine Werke schmücken die höchsten Wolkenkratzer in der Welt – in Dubai und  New Yorker Madison Square Garden,  „BBC“- Haus in London  und Place Massen in Nizza.

Eine der hervorragenden Skulpturen schuf Jaume Plensa  für Chicago. Die Fontäne im Millennium -Park besteht aus zwei gewaltigen Platten, auf denen das Wasser herabfließt und man sieht drauf die projizierten Gesichter  der Menschen (der Städter).

Laut Information von „Ukrainskaja Pravda“ (Ukrainische Wahrheit)