Adresse: 04071 Ukraine, Kiew, Podil, Schekavitskaja-Str. 30/39, of. 4 E-mail: info@primetour.uaPhone +38 (044) 207-12-55Lizenz von Tour Operator-Nr.: АГ №580812Sitemap

Ortschaft Podgorzy, Schloss des XVIII.Jh., Lvover (Lemberg) Gebiet.
 
+38 (044) 207-12-55
+38 (096) 940-00-00
+38 (099) 550-00-00

Мы поддерживаем
реформы в Украине
и работаем
исключительно через
расчетный счет!
Ortschaft Podgorzy, Schloss des XVIII.Jh., Lvover (Lemberg) Gebiet.
Freitag, 07 Oktober 2022

Menu

Artikel > In Kiew ist ein Denkmal für die verliebten Laternen entstanden

Auf dem Kiewer Hauptplatz der Unabhängigkeit wurde zum Valentinstag das Denkmal für die verliebten Laternen entstanden.
Die Komposition stellt eine Parkbank dar, auf der die zwei umarmenden verliebten  Laternen kuschelnd sitzen. Jegliches verliebtes Paar kann sich daneben hinsetzen. Laut Gedanken des Bildhauers Vladimir Belokon (seine weitere Projekte sind der Website:
www.belokon.com zu entnehmen) sollten die auf solcher symbolischen Bank einmal sitzenden Verliebten siche sein, dass ihre Gefühle nie kalt würden.



Valentinstag, ein Tag zur Freude und für Verliebte die Gelegenheit, mit einer schönen Geschenkidee Gefühle zu offenbaren oder wieder neu aufleben zu lassen, wird schon über 16 Jahrhunderten hindurch gefeiert.
An diesem Tag im Jahre 269 ist ein junger Bischof Valentin hingerichtet worden, der entgegen dem Verbot des Kaisers Claudius – der glaubte, dass die unverheiratete Männer die besseren Soldaten wären – junge verliebte Paare weiterhin heimlich traute. Vor seinem Tode hatte der junge Bischof Valentin  seinem geliebten Mädel ein  Zettelchen mit Liebeserklärung hinterlassen. Dies ist zur Tradition geworden an diesem Tag die kleinen Postkarten –„Valentinky“ zu schenken.
Nach 200 Jahren war der Bischof Valentin zum Heiligen aller Verliebten erklärt worden. Valentinstag wird heute weltweit gefeiert.